FORTUNA-BEESTEN.DE

Montag, 10. Dezember 2018
Sie befinden sich hier: Berichte
» Vereinsinternes Turnier 2013 06.01.2014

Die siegreiche Alte Herren Ü32 Mannschaft:
v.l. Klaus Kruse, Tobias Kemmer, Christian Wessling, Sebastian Schröder, Udo Keizer, Martin Veer, Christoph Spieker



Die „Alten Herren“ durften wieder jubeln.
Vereinsinternes Fußball-Hallenturnier mit Vorturnier der F1 und F2/F3 Jugend von Fortuna Beesten ein voller Erfolg.
Beesten: Zum Jahresausklang richtete Fortuna Beesten zum vierten Mal ein internes Fußball-Hallenturnier in der Samtgemeinde-Sporthalle Freren aus, bei dem über 200 Akteure zum Einsatz kamen.
Mit Vorturnieren der F-Jugend begann dieser Tag schon um 8 Uhr. Das Teilnehmerfeld konnte sich sehen lassen: Bei der F1 spielten die Mannschaften aus Thuine, Hopsten, Freren, Messingen, Schapen und Beesten um den Turniersieg. Sieger wurden hierbei die Mannschaften aus Thuine und Hopsten, die beide auf 11 Punkten kamen. Dahinter konnte sich Beesten mit 8 Punkten behaupten.
Bei der F2/F3 kamen die Mannschaften aus Freren, Spelle, Schapen, Andervenne, Thuine und Beesten zusammen. Siegreich war hier die Mannschaft aus Freren, die alle ihre Gruppenspiele gewinnen konnte. Zweiter mit 4 gewonnenen Spielen wurde die Mannschaft aus Spelle-Venhaus. Das Jugend-Turnier zeichnete sich durch spannende und äußerst faire Spiele aus und jeder Spieler erhielt zur Erinnerung eine Medaille, die er mit nach Hause nehmen durfte.
Am späten Nachmittag begannen dann die Spiele des vereinsinternen Turniers. In der ersten Gruppe nahmen die Mannschaften: Kolping, A-Jugend, Allstars, Alte Herren Ü32 und die 1. Mannschaft teil. In dieser Gruppe konnten sich die Alten Herren Ü32 ohne Punktverlust klar durchsetzen. Zweiter wurden hier die Allstars. In der zweiten Gruppe trafen die Ex-Dritte, Ehemalige, Altliga Ü40 und die 2. Mannschaft aufeinander. Hier behaupteten sich die Ehemalige knapp gegen die Altliga Ü40. Die Halbfinal-Begegnungen wurden dann „überkreuz“ ausgetragen.
Das erste Halbfinale gewann die Ü32 mit 3:1 Toren gegen die eigenen Kollegen der Ü40. Beim zweiten Halbfinale setzten sich die Ehemaligen gegen die Allstars mit 4:2 erst nach einem Penalty-Schießen durch, da es in der regulären Spielzeit 1:1 stand.
Die somit resultierende Paarung um den dritten Platz konnte die Altliga Ü40 klar mit 2:0 gegen die Allstars gewinnen. Beim Finale ging es dann wesentlich knapper zu. Die Ü32 ging erst nach einem Penalty-Schießen mit 4:3 als Sieger vom Platz und stand, wie im Jahr 2011, auf dem höchsten Treppchen.
Als Torschützenkönig konnte sich in diesem Jahr Klaus Kruse besonders hervorheben. Ihm gelangen insgesamt 9 Treffer. Die zahlreichen Zuschauer dieses Events überzeugten sich von hochklassigen und fairen Spielen und nahmen die Erkenntnis mit nach Hause, dass sich die Erfahrung der älteren Spieler am Ende doch durchgesetzt hat. Einen großen Dank gilt den Helfern und Schiedsrichtern und besonders Andreas Lambrecht und seiner Frau, die dieses gesamte Turnier hervorragend organisiert haben, so dass sich Fortuna schon jetzt auf das nächste vereinsinterne Turnier freuen kann.



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!